Basale Musikerziehung

Der von Karl Foltz geprägte Begriff "Basale Musikerziehung" bezeichnet eine besondere Methode der Musikerziehung, die sich in der Musikalischen Früherziehung mit Vorschulkindern bis hin zur Arbeit mit Studierenden aus den Fachbereichen, Musik, Rhythmik, Tanz bewährt hat.  Auch in der Arbeit mit erwachsenen Laienmusikern bietet die Methodik-Didaktik der Basalen Musikerziehung interessante Ansätze zur Erschließung musikalischer Zusammenhänge und musiktheoretischer Grundlagen.

Auf Nachfrage biete ich gerne Seminare zur Einführung in die Methodik-Didaktik der Basalen Musikerziehung an.

Elementares Musizieren I - für Kinder

In meinem Studio findet die Methode der Basalen Musikerziehung hauptsächlich beim elementaren Musizieren auf kleinen Percussion-Instrumenten, sowie Metallophonen, Xylophonen und Glockenspielen Anwendung.

Aufbau einiger Instrumente anläßlich eines Schülervortrags
Aufbau einiger Instrumente anläßlich eines Schülervortrags

Die Basale Musikerziehung ist ein Unterrichtssystem, das sich in allen Leistungsstufen mit zahllosen Unterrichtsinhalten anwenden läßt. So gab es in meinem Studio immer wieder sich über Jahre hinweg weiter entwickelnde Musikgruppen oder Einzelunterricht unterschiedlichster Leistungsstufen.

Karl Foltz definierte Musik als "Bewegung und Ordnung in Zeit und Raum." Eine Besonderheit seiner Methode ist die Art und Weise, wie Melodien auf dem Instrument als Wege im Tonraum erschlossen und Rhythmen durch Bewegung körperlich erfühlt und bewußt gemacht werden. Dadurch wird bereits Vorschulkindern das Musizieren aus dem Verständnis musikalischer Zusammenhänge heraus ermöglicht, ohne daß sie dafür die Notenschrift beherrschen müssen.

Das Erkennen und Begreifen der melodischen Abläufe wird unterstützt durch die Melografie, eine von Karl Foltz entwickelte Linienschrift, der "wandernden Hand" und der "Funktionssprache".

Selbstverständlich erlernen die Kinder auch das Notenlesen. Doch besteht keine zwingende Abhängigkeit zwischen der Fähigkeit Noten zu lesen und dem Musizieren. Der Einstieg in das Notenlesen wird spielerisch gestaltet und geht im Laufe der Zeit weit über das Erkennen von Tonhöhen und Notenwerten hinaus. Durch Vergleich melodischer Verläufe, der Melografie und der Noten erwächst nach und nach die Fähigkeit auch in der Notenschrift musikalische Zusammenhänge zu erkennen.

 

Kurstermine

Aktuelle Kurstermine und freie Zeiten zum Einrichten neuer Kurse finden Sie in der Stundentafel.

 

Einzelkurse können jederzeit gestartet werden. Gruppen kommen am einfachsten zusammen, wenn Sie im Bekanntenkreis für so einen Kurs werben.

 

Abkürzungen der Kursbezeichnungen:

BM01 - Sp1 = Basale Musikerziehung Spielstufe 1

BM02 - Sp2 = Basale Musikerziehung Spielstufe 2

BM03 - V1 = Basale Musikerziehung Vorstufe 1

BM04 - V2 = Basale Musikerziehung Vorstufe 2

BM05 - G1 = Basale Musikerziehung Grundstufe 1

BM06 - G2 = Basale Musikerziehung Grundstufe 2

BM05 - M1 = Basale Musikerziehung Mittelstufe 1

BM06 - M2 = Basale Musikerziehung Mittelstufe 2

BM07 - O1 = Basale Musikerziehung Oberstufe 1

BM08 - O2 = Basale Musikerziehung Oberstufe 2

 

Die Spielstufe ist für die 3- und 4jährigen gedacht.

Der auf 5- und 6-Järige zugeschnittene Stoffplan wird in der Vorstufe vermittelt.

Die Erstklässler beginnen mit dem umfangreichen Stoff der Grundstufe. Bei kontinuierlicher Weiterentwicklung können Fünftklässer mit dem Stoff der Mittelstufe beginnen.

 

Elementares Musizieren II - für Erwachsene

Elementares Musizieren macht auch Erwachsenen Freude. Vor allem für diejenigen, die als Kind Instrumentalunterricht missen mußten und sich nun nicht so recht an die "großen" Instrumente herantrauen, bietet diese Art des Musizierens viele kreative Möglichkeiten. Sie haben die Wahl: Sie können sich mit ein paar Bekannten zu einem Workshop verarbreden oder sich zu einem Einzelkurs anmelden. Die Unterrichtsinhalte stimme ich gerne auf Ihre Wünsche ab.

>> mehr lesen

 

Fortbildung für Erzieher oder Lehrer

Sie sind Erzieher oder Lehrer und interessieren sich für die Methode der Basalen Musikerziehung? 

Hier finden Sie Hinweise zum Seminar "Methodik und Didaktik der Basalen Musikerziehung".