Linguaphone

Lingua heißt "Zunge". Mit der Umschreibung "Zungenklinger" sind Instrumente gemeint, in denen eine oder mehrere Zungen zum Klingen gebracht werden. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen.

  • zupfen > ZupfIdiophone
  • anblasen > BlasIdiophone

 

Zu den gezupften Zungeninstrumenten gehören

 

Zu den geblasen Zungeninstrumenten gehören

 

Zu den mechanisch angeblasenen Zungeninstrumenten gehören

 

Experiment mit einem Lineal

Klemmt man ein Lineal an einem Ende fest ein, ist es möglich es durch Anzupfen derartig in Schwingung zu versetzen, daß ein brummender Ton entsteht. Die Höhe dieses Tones verändert sich durch Kürzen oder Verlängern der schwingenden "Zunge".