Okarinasammlung - Rotter

Die Firma ocarinamusic (Musikhaus Rotter) hat ihren Sitz in Oberkappel, Österreich. Inhaber ist Johann Rotter, der sich im Laufe der nächsten Jahre mehr und mehr aus dem Okarinageschäft zurückziehen wird. 

Im Laufe der Jahre hat er eine große Okarinasammlung aufgebaut, die zur Zeit (Museumsverkauf Start Juli 2018) aufgelöst wird.

 

Das Musikhaus pflegt seit vielen Jahren Kontakt mit der Firma Focalink/Stein. Ocarinamusic importiert eine Auswahl der von Stein produzierten Instrumente, die dadurch sehr leicht auf dem Europäischen Markt erhältlich sind.

 

Im Musikhaus Rotter werden die Instrumente (sowohl die aus eigenem Haus als auch die importierten Instrumente) mit deutsch/englischer Anleitung, Grifftabelle und Noten ausgestattet. Mit den beigelegten Heftchen erhält der Anfänger ausreichend Material, um seine ersten Spielversuche starten zu können.

 

Zu jedem Okarinatyp werden außerdem Notenhefte mit Spielliteratur in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten.

 

Easy Okarinas

Das 19xx von xx entwickelte Griffsystem ist in allen Tierokarinas und in den 4-Loch Muscheln zu finden.

 

Mini-Karinchen

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: C7

Tonraum: (H6) C7 - A7

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

Delfine Paar

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: G5 / C6

Tonraum: (F#5) G5 - E6 / (H5) C6 - A6

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

Vogel Form 1

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: F5

Tonraum: (E5) F5 - D6

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

Vogel Form 2 - Farbset (blau gelb grün)

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: F5

Tonraum: (E5) F5 - D6

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

 

Schwäne Paar

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: F5

Tonraum: (E5) F5 - D6

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

Schildkröten Paar

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: C5 /  G5

Tonraum: (H4) C5 - A5 / (F#5) G5 - E6

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

Muscheln 4 Loch Farbset

Grifflöcher: 4

System: Easy Ocarina 2232

Grundton: C5

Tonraum: (H4) C5 - A5

Tonraumspanne: Septime, chromatisch, 11 Töne

 

*************

 

 

7-Okarinas

Die muschelförmigen Instrumente sind als Set in 2 Farben erhältlich. Ich habe mein Set gemischt zusammengestellt.

Muscheln 7-Loch / Set

Grifflöcher: 7

System: inline, re Daumen 4v7 / 2212221

Grundton: G3 / C4 / G4 / C5 / G5 / C6

Tonraumspanne: Oktave, chromatisch, 13 Töne

 

*************

 

 

Travers-Okarinas

Im Laufe der Zeit bauten Karin und Hans Rotter verschiedene  Travers-Okarinaformen, die den Vorbildern alter erfolgreicher Instrumente folgen. Für die typische runde Rotter-Okarina, stand die legendäre Fiehn-Okarina Pate. Rotter sammelte sie in zahlreichen Größen und schuf ein schwarzes Masterset. Dieses Modell wurde mit besonders vielen Designs heraus gebracht.

Nicht alle Editionen spielen sich gleich. Manche wurden als kraftvolle durchsetzungsfähige Konzertinstrumente eingerichtet (strong blow), andere sind mit weniger Blasdruck zu spielen. Die Signatur-Modelle und die Meissen-Serie bezeichnet Rotter selbst als die besten von allen.

 

Während die Instrumente im Zelda-Design überwiegend ausschließlich in C3 hergestellt wurden (vereinzelt wurden auch C1 gebaut), kamen verschiedene andere Designs als mehr oder weniger umfangreiche Sets heraus. Ein Set umfasst normalerweise Instrumente in mindestens 5 Stimmlagen. Ein C-F Set besteht beispielsweise aus C1 F2 C3 F4 C5. Bei einem C-G Set ist die Stimmfolge C1 G2 C3 G4 C5. Ein Budrio-Set besteht aus 7 Instrumenten. C1 G2 C3 G4 C5 G6 C7

Rotter bot auch erweiterte Sets an, in denen auch Instrumente in B-, A-, D- und Es-Stimmung zu finden sind.

 

An Farben und Arten der Glasuren erkennen Insider, wann ungefähr die Instrumente gebaut wurden. Leider war es mir nicht möglich, darüber genauere Informationen zu bekommen.

 

Für meine Sammlung habe ich ein schwarz-braunes Set aus den letzten Produktionsserien in 2017 und 2018 zusammengestellt. Bislang besteht es aus C1 long, C3, F4, C5. Die großen Instrumente werden mit dem asiatischen 10-Loch und die kleineren mit dem 12-Loch-System gespielt.

Als Beispiel für die kurze C1 Okarina befindet sich eine ältere Version mit weißer Craquelé-Glasur in der Sammlung.

Das Zelda-Thema ist mit drei Instrumenten in der typischen Rotter-Form vertreten. Farben, Symbole und Anzal der Grifflöcher variieren.

Die alte, blaue 10-Loch-Zelda in italienischer Griffweise (zu erkennen am großen linken Kleinfinger-Loch) spielt sich ähnlich wie die Galliani C3, die deutlich kompakter ist, als die anderen runden C3 Okarinas von Rotter.

 

Die Blue Sweet Potatoe ist ein Beispiel für eine Form, die auf ein Design der sogenannten "Ideal Okarina" zurückgeht, von der von "ocarinamusic" vor Jahren verschiedene Replika angefertigt wurden. Das Anfertigen von Repliken alter Instrumente ist für Okarinabauer ein wichtiger Weg, um zum Beispiel die Intonationsmöglichkeiten einer Okarinaform zu studieren und die Auswirkung der verschiedenen Okarinaformen auf Klang und Intonation in Erfahrung zu bringen.

 

Das von Rotter benutze Meissen-Design wird von einer C3 Langform vertreten, die mit ihrer Form den antiken Meissen-Okarinas ähnelt.

10-Loch

Travers-Okarina  C1

Grifflöcher: 10

System: italienisch

Grundton: C6

Tonraumspanne: Oktave + 3, chromatisch,  18 Töne

Travers-Okarina  Galliani C3

Grifflöcher: 10

System: italienisch

Grundton: C5

Tonraumspanne: Oktave + 3, chromatisch,  18 Töne

Travers-Okarina  Zelda blau  C3

Grifflöcher: 10

System: italienisch

Grundton: C5

Tonraumspanne: Oktave + 3, chromatisch,  18 Töne

Travers-Okarina  Meissen  C3 long

Grifflöcher: 10

System: italienisch

Grundton: C5

Tonraumspanne: Oktave + 3, chromatisch,  18 Töne

 

Travers-Okarina  braun-schwarz 2017 F4

Grifflöcher: 10

System: italienisch

Grundton: C4  (C5)

Tonraumspanne: Oktave + 3, chromatisch,  18 Töne

Travers-Okarina  braun-schwarz 2017  C5,

Grifflöcher: 10

System: italienisch

Grundton: F4 (F4) /

Tonraumspanne: Oktave + 3, chromatisch,  18 Töne

12-Loch

Travers-Okarina - Konzertokarina 2017

C1 long

Grifflöcher: 12

System: asiatisch,

Tonraumspanne: 1 Oktave + 5, 21 Töne

Grundton: C5

tiefster Ton (Subholes): A4

Travers-Okarina - Konzertokarina 2017

C3

Grifflöcher: 12

System: asiatisch,

Tonraumspanne: 1 Oktave + 5, 21 Töne

Grundton: C5

tiefster Ton (Subholes): A4

Travers-Okarina  Fairy  C3

Grifflöcher: 12

System: italienisch

Grundton: C5

Tonraumspanne: Oktave + 5, chromatisch, 21 Töne

Travers-Okarina Zelda grün

Grifflöcher: 12+1

System: asiatisch,

Grundton: C5

tiefster Ton (Subholes): A4

Tonraumspanne: Oktave + 5, chromatisch 21 Töne

Travers-Okarina  Blue Potaoe

Grifflöcher: 12

System: asiatisch

Grundton: C5

tiefster Ton (Subholes): A4

Tonraumspanne: Oktave + 5, chromatisch, 21 Töne

 

*************

 

 

Multichamber-Okarinas

Okarinas mit mehreren Kammern wurden von Karin und Hans Rotter anscheinend nie gebaut. Statt dessen importiert Ocarinamusic seit Jahren Instrumte von der Firma Stein in verschiedenen Ausstattungsklassen.

 

 

 

 

Im Verlag des Musikhauses Rotter erschienen Notenhefte und CDs mit Okarinamusik. Ergänzend hierzu habe ich auf den Unterricht mit Kindern zugeschnittene Notenhefte erarbeitet.

 

Okarinablog - ocarinamusic

Wegweiser - Okarinathemen